Neuigkeiten

16.06.2021, 12:27 Uhr

Klaus-Peter Schulze besucht LEAG-Bürgerveranstaltung in Peitz

Am vergangenen Samstag habe ich die Bürgerinformationsveranstaltung des Unternehmens LEAG in Peitz besucht. Die LEAG klärte bei diesem Termin interessierte Bürgerinnen und Bürger über mehrere in der Region geplante Projekte auf. Dazu zählen ein Windpark, ein Sekundärrohstoffzentrum und ein thermische Verwertungsanlage für aufbereitete Abfälle.

Klaus-Peter Schulze bei der Bürgerinformationsveranstaltung der LEAG

Gegen die Errichtung der Verwertungsanlage laufen die regionalen Grünen jedoch Sturm. Der Kohleausstieg machte diese Anlage allerdings notwendig, da durch die Stilllegung des Kraftwerks Jänschwalde Kapazitäten bei der Abfallverbrennung wegfallen. 

 

Verantwortungsvolles politisches Handeln zeichnet sich dadurch aus, dass die Konsequenzen von politischen Entscheidungen akzeptiert und angegangen werden. Die Konsequenz des schon früh von den Grünen geforderten Kohleausstiegs ist eben unter anderem, dass wir neue Industriearbeitsplätze in der Region sowie zusätzliche Kapazitäten bei der thermischen Abfallverwertung brauchen. Wie ich bereits in meiner letzten Rede im Bundestag zum Kohleausstieg verdeutlicht habe: Wer A sagt, muss auch B sagen.