Neuigkeiten

17.07.2020, 11:44 Uhr

Austausch mit der Stiftung für das sorbische Volk

Regelmäßig besuche ich die Stiftung für das sorbische Volk in Bautzen. Gemeinsam mit Marko Schiemann (Mitglied des Sächsischen Landtages), Susann Schenk (Vorsitzende des Stiftungsrates), Jan Budar (Direktor Stiftung für das sorbische Volk) und Dawid Statnik (Vorsitz Domowina) habe ich mich zu aktuellen sorbischen Themen ausgetauscht. 

(v.l.n.r.) Dawid Statnik, Dr. Klaus-Peter Schulze MdB, Susann Schenk, Marko Schiemann MdL und Jan Budar vor dem Haus der Sorben in Bautzen
Zentral für uns war hierbei die äußerst erfreuliche Nachricht aus Berlin, die mit dem Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen einherkam. Gemeinsam mit den Kollegen begrüße ich es sehr, dass die Sorben explizit genannt werden. In Paragraph 17 ist Folgendes verankert: " Maßnahmen zur Förderung der Bewahrung und Fortentwicklung der Sprache, Kultur und Traditionen des sorbischen Volkes als nationaler Minderheit". Das ist ein starkes Zeichen für die Lausitz und das sorbische Volk. Der Bund verdeutlicht, dass die Belange der sorbischen Minderheiten förderwürdig sind. Jetzt heißt es aber erst recht: Am Ball bleiben und diese Chancen nutzen!